WordPress beschleunigen – Revisionen begrenzen

Mit jedem Klick auf den Button „Speichern“ beim Schreiben eines Beitrages oder einer Seite legt wordpress eine „Revision“ an. Ab und an macht wordpress dies auch ganz von selbst im „autosave“-Modus, der nach einigen Minuten ohne Speicherung automatische Revisionen speichert. Die Revision ist eine Sicherungskopie Ihres Textes. Sie besitzt ein Datum und eine Uhrzeit und Sie können hierrüber auf frühere Versionen Ihrer Texte zurückgreifen. Das ist praktisch, wenn Sie aus Versehen etwas gelöscht haben beispielsweise. Wenn der Computer abstürzt, die Internetverbindung oder sonstige Wiedrigkeiten zu Textverlust führen, bieten Ihnen Revisionen Zwischenstände Ihrer Arbeit. Eine wichtige Funktion mit zwei Seiten.

Die Revisionen können Sie sichtbar machen über die Optionen rechts oben am Bildschirmrand. Nachdem Sie einen Text gespeichert haben, erscheint dort das Wort Revisionen und Sie können diese mit einem Häkchen sichtbar machen.

Jede Revision benötigt Platz in der Datenbak Ihrer Texte. Dies kann Einfluss nehmen auf die Geschwindigkeit Ihrer Webseite. Von rund zweidrittel Platzersparniss berichten viele, die ihre Datenbank von unnötig vielen Revisionen befreit haben. Ein Zeitfaktor dürfte sein, dass sich wordpress aus vielen möglichen Versionen erst diejenige heraussuchen muss, die das aktuellste Datum trägt. Je weniger Dateien betrachtet werden müssen, desto schneller die Performance.

Es ist möglich die Zahl der Revisionen zu begrenzen. Mit folgendem Quellcode in der wp-config.php:

define (‚WP_POST_REVISIONS‘,WERT);

Als Wert können Sie hier jede Zahl über null eingeben. Drei beispielsweise lässt nur drei Revisionen in der Datenbank zu.

Mit der Angabe 0 oder false werden keine Revision mehr gespeichert. Überlegen Sie gut, ob Sie so ein Risiko eingehen wollen.

Alte Revisionen löschen

Von der Änderung des Wertes sind nur neu angelegte Beiträge und Seiten betroffen. Es werden keine Revisionen gelöscht die bereits in der Datenbank enthalten sind.

Das Löschen vorhander Revisionen können Sie mit direktem Eingriff in die Datenbank machen. Das ist aber nur Profis zu empfehlen. Und auf jeden Fall mit vorheriger Sicherung der Datenbank. Eine weitere Möglichkeit ist das Verwenden von Plugins. Auch hier sei eine vorherige Datensicherung empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.