Bilderrechte

Bilder unterliegen Regelungen. Keinesfalls sollten Sie unbedarft Bilder posten, das könnte teuer werden. Grundsätzlich müssen Sie sich zwei Fragen stellen:

Hat der Fotograf und Bildhersteller mir erlaubt das Bild zu verwenden?

Vor allem, wenn Sie Bildmaterial einsetzten um damit Geld zu verdienen sollten Sie schriftliche Einverständniserklärungen sammeln. Die pure Menge der Bilder kann dazu führen, dass Sie die Übersicht verlieren, wer welches Bild erstellt hat. Freunde und Arbeitskollegen geraten aus dem Gesichtsfeld. Ihre Webinhalte verändern sich… es gibt viele Gründe warum eine mündliche Zusage nicht für immer gelten mag.
Immer wieder berichtet wird auch von Fotografen, die Bilder kostenfrei zur Verfügung stellen, dies aber wiederrufen und im Anschluss kostenpflichtig abmahnen lassen.

Verletzten die Inhalte des Bildes Rechte?

Persönlichkeitsrecht
Deutlich erkennbare Personen beispielsweise müssen einer Veröffentlichung zustimmen. Außnahmen können sein, wenn sie Personen in der Öffentlichkeit sind oder vom Charakter der Situation darauf vorbereitet sind, fotografiert zu werden. Was das im Einzelfall heißt, darüber sollten Sie sich gründlich informieren.
Urherberrecht
Sogar bei Tieren im Zoo ist Vorsicht geboten. Tierparks haben ein Hausrecht und dürfen daher entscheiden, ob im Zoo aufgenommene Bilder veröffentlicht werden dürfen.
Kunstwerke, Bauwerke, Häuserfronten oder ähnliches könnten einem Urheberrecht unterliegen, dass Sie nicht verletzten dürfen.
Strafrecht
Strafrechtlich relevanten Bildinhalte können selbstredend auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Eigene Bilder

Bilder, die Sie ins Internet hochladen, werden dort für eine lange Zeit auffindbar sein. Tilgen lassen sie sich kaum.
Eine unfreiwillige Falle kann es sein, Bilder im Internet in sozialen Netzwerken oder auf Bildportalen hochzuladen. Immer wieder wird berichtet, dass mit dem schnellen Klick auf die Zustimmung zu den AGBs Bilderrechte den Besitzer wechseln. Hier hilft nur große Vorsicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.